Burundi

Burundi liegt im Osten Afrikas umgeben von Ruanda, Tansania und der Demokratischen Republik Kongo. Zwar hat Burundi keine Meeresküste, doch der riesige Tanganjikasee, der zweitgrößte See Afrikas, liegt zu einem Teil auf dem Staatsgebiet des Landes. In dem See entspringt der Nil, der längste Fluss der Erde. Burundi ist dem Tourismus noch fast komplett unerschlossen. Die eher schwach ausgebildete Infrastruktur und die fehlende Investition in den Tourismus machen das Land nicht gerade zu einem der attraktivsten Reiseziele der Erde. Wer sich dennoch hierher wagt, wird eine wahre Perle entdecken, einen der letzten unberührten Flecken Afrikas.

Ein guter Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour des Landes ist die Hauptstadt Bujumbura. Hier können Sie den Reptilienpark besuchen und exotische und giftige Schlangen- und Krokodilarten bestaunen. Oder erfahren Sie im Geologischen Museum von Burundi etwas über die vielfältige Natur des Landes. Lassen Sie sich mitreißen von der einzigartigen Kultur Burundis und seien Sie Zeuge der sogenannten „heiligen Trommeln“, ein Spektakel, das man so schnell nicht vergisst. Trommeln gelten in Burundi als heilig und stehen als Symbol für Fruchtbarkeit und Erneuerung. Auch für Safaris ist das Land ideal geeignet. Brechen Sie auf in die unberührte Natur und bestaunen Sie die Tierwelt aus nächster Nähe. Wenn Sie Glück haben, werden Sie bei Ihrer Tour unter anderem auf Löwen, Leoparden, Nilpferde, Zebras und Antilopen stoßen.

Buchen Sie Ihren Flughafentransfer bei hoppa und Sie werden es nicht bereuen. Unsere freundlichen Fahrer bringen Sie wie immer schnell, sicher und bequem an Ihr Ziel, sodass Sie sich unbesorgt auf Ihre bevorstehende Reise konzentrieren können. 

Liste
Weltweite hoppa-Reiseziele