Ecuador liegt an der Nordwestküste des südamerikanischen Kontinents und wird von Kolumbien und Peru umschlossen. Das Land zählt etwa 15 Millionen Einwohner und verdankt seinen Namen der Äquatorlinie, die durch seinen südlichen Teil verläuft. Ecuador teilt sich grob in ein Küstengebiet, ein Gebirgsgebiet und die Regenwälder und gilt als eines der artenreichsten Länder der Erde, da es trotz seiner eher geringen Größe eine Vielzahl an Pflanzen- und Tierarten beheimatet. Dies macht das Land besonders für Naturfreunde zu einem sehenswerten Reiseziel.

Eine der Hauptattraktionen Ecuadors ist der Nationalpark Cajas, der etwa 30 Kilometer westlich der Stadt Cuenca liegt. Neben seinen zahlreichen Seen und Lagunen, finden sich auf seinem Gebiet eine alte Straße der Inka, sowie einige Spuren, die auf Dörfer aus der Vor-Inka-Zeit hindeuten.

Der Cotopaxi im Norden des Landes ist der höchste Berg Ecuadors und einer der höchsten noch aktiven Vulkane weltweit. Zahlreiche Reisebüros bieten Besteigungen für Touristen an und wer möchte, kann die ersten knapp 5000 Meter mit dem Auto bewältigen. Ein einzigartiges Erlebnis für jeden Kletterfreund.

Der TeleferiQo ist ein Highlight für Adrenalinjunkies und unbedingt einen Ausflug wert. Die Seilbahn führte bei ihrer Eröffnung 2008 zur höchsten Bergstation der Welt und biete sagenhafte Ausblicke über die malerische Natur Ecuadors.

Wer das Land abseits seiner Naturwunder erleben möchte, beginnt am besten mit der im Norden gelegenen Hauptstadt Quito. Sie begeistert unter anderem mit ihrer faszinierenden Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, sowie mit zahlreichen architektonisch interessanten Sakralbauten.

Wenn Sie nach Ecuador möchten, dann vergessen Sie nicht, Ihren Transferservice mit Hoppa zu buchen! Sie werden es nicht bereuen, denn wir sorgen dafür, dass Ihr Aufenthalt stressfrei beginnt und endet! 

Liste
Weltweite hoppa-Reiseziele