Der afrikanische Binnenstaat liegt im Süden des Kontinents und wird von Tansania, Malawi, Mosambik, Simbabwe, Botswana, Namibia, dem Kongo und Angola umschlossen.  Das Land zählt etwa 14 Millionen Einwohner und ist dem Tourismus noch weitgehend verschlossen geblieben. Wer sich jedoch hierher traut, wird mit überwältigenden Naturwundern in ihrer Ursprünglichkeit belohnt. Eines der Highlights Sambias sind die weltberühmten Victoriafälle, für die allein eine Reise hierher sich schon lohnt. 

Eine Hauptattraktion Sambias sind die vielen Safaris, die hier angeboten werden. Sie gelten als die mitunter besten und authentischsten ganz Afrikas, da das Land noch so unberührt vom Massentourismus geblieben ist. Die zahlreichen Nationalparks mit ihren Lodges eignen sich gut als Startpunkt für eine Safari mit dem Boot oder mit dem Geländewagen. 
Das Eisenbahnmuseum in Livingstone bemüht sich, das Eisenbahnerbe des Landes zu würdigen und beherbergt außerdem eine interessante Ausstellung zur jüdischen Geschichte Sambias. 
Das Nationalmuseum in der Hauptstadt Lusaka ist ein Muss für jeden Sambia-Reisenden. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Kultur und Geschichte dieses wunderschönen Landes. 
Auch der Tanganjikasee ist unbedingt einen Besuch wert. Der riesige See ist der zweitgrößte in ganz Afrika und der zweittiefste See der Welt, wobei die maximale Tiefe fast 1500 Meter beträgt. 
Auch kulinarisch hat Sambia einiges zu bieten. Die typischen Nationalgerichte sind Nshima, eine Art Porridge aus Mais und Mehl, sowie Ndivo, ein Eintopf, der aus verschiedenen Fleischsorten, Gemüse und Erdnüssen hergestellt wird. Wer ganz mutig ist, kann Termiten, Raupen oder Mäuse probieren, die in verschieden Teilen des Landes als besondere Delikatesse gelten. 

Sie möchten Sambia mit seinen zahlreichen Naturwundern erkunden? Dann zögern Sie nicht, Ihren Flughafentransfer mit Hoppa zu buchen, denn nur mit uns kommen Sie schnell, sicher und zuverlässig an Ihr Ziel.  

Liste
Weltweite hoppa-Reiseziele