Nikosia ist eine Stadt auf der Mittelmeerinsel Zypern, deren Nordteil zur Türkei gehört. Sie ist gleichzeitig die Hauptstadt der Republik Zypern und bildet das Zentrum der gleichnamigen Region. 
Die Stadt ist aus vielen Gründen ein faszinierendes Reiseziel für Besucher. Sie ist eine der ältesten Städte Europas und man kann sie als Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart bezeichnen. Es gibt hier so vieles zu entdecken, angefangen von den spannenden Museen über die archäologischen Stätten bis hin zu den eindrucksvollen byzantinischen Bauwerken und den pulsierenden Märkten der Stadt. 

Die Selimiye-Moschee befindet sich im Nordteil Nikosias, nur 100 Meter von der Trennlinie zwischen Nord und Süd. Ursprünglich im 13. Jahrhundert als Kathedrale erbaut gilt sie als eines der schönsten Beispiele gotischen Kirchenbaus und sollte bei Ihrer Erkundungstour nicht ausgelassen werden. 
Eines der architektonischen Meisterwerke der Stadt ist außerdem das Büyük Han, eine ehemalige Herberge auf viel befahrenen Handelsstraßen, die den Reisenden sicheren Unterschlupf für die Nacht, sowie Verpflegung bot. Ein gut restauriertes Gebäude, in dessen Innenhof man außerdem hochwertige kleine Souvenirläden und gute türkische Cafés findet. 
Das Cyprus Museum ist das größte und älteste archäologische Museum der ganzen Insel und beherbergt wertvolle Exponate aus der Kulturgeschichte Zyperns, die in chronologischer Reihenfolge ausgestellt sind. Das Museum ist nicht nur für Geschichtsfans ein absolutes Muss, sondern für jeden Besucher der Stadt Nikosia. 
Das Haus des Kornessios ist eine wunderschöne Stadtvilla im Südteil der Stadt, die viele interessante Informationen über das Leben der Oberschicht aus dem 18. Jahrhundert enthält. 

Buchen Sie Ihren Flughafentransfer unbedingt mit Hoppa, denn wir bieten Ihnen den besten, zuverlässigsten und schnellsten Transferservice zu den fairsten Preisen!